8. Oktober 2012

"Gruselkuchen" für Kids

Mein Sohn interessiert sich neuerdings für Gruselgeschichten - er liebt zB die Geschichte vom kleinen Drachen Kokosnuss im Spukschloss, alles ganz harmlos natürlich.... ;-)
So kam auch der Wunsch nach einer Spukschloss-Torte. Was dabei rauskam, seht ihr hier:



Die Torte ist ein Marmorkuchen, den ich in einer eckigen Backform gebacken habe. Ein Stück habe ich abgeschnitten und für die Zinnen verwendet, dann mit Schokoglasur überzogen. Oben drauf sind noch Fruchtgummi-Fledermäuse, die ich mit Zahnstochern fixiert habe.

Ist ziemlich gut angekommen und wurde mittlerweile schon bis auf den letzten Krümel verputzt....

Kommentare:

  1. jetzt stellt sich mir die frage, was zuerst weggeputzt wurde, der kuchen oder die fledermäuse..ggg...
    ist dir super gelungen und marmorkuchen ist so stets ein highlight..ggg.

    lg AnnA

    AntwortenLöschen
  2. der sieht ja klasse aus! da warst aber sehr kreativ *gg*
    eine richtige Fledermausburg ist das, da kann ich mir gut vorstellen das dabei jemand große Freude und rießen hunger hatte *lach*

    PS: Dankeschön für die Geburtstagsglückwünsche von uns Beiden :-)

    Herzliche Grüße
    Farbenzauberin

    AntwortenLöschen