16. November 2012

Acqua Alta in Venedig

So wie schon oft im November wollten wir auch heuer einen Ausflug nach Venedig machen und den Kindern etwas "Kultur" und "Geschichte" zeigen.

Den November bevorzugen wir deshalb, weil die Touristenströme um diese Zeit nicht ganz so arg sind und es daher sowohl an einem sonnigen als auch an einem nebeligen Tag angenehmer ist, die Sehenswürdigkeiten zu bewundern und durch die Gassen zu flanieren.

Leider wird derzeit nichts aus unserem Plan, denn das Hochwasser, das heuer besonders hoch und lang andauernd ist, macht uns einen Strich durch die Rechnung.
Es gibt zwar immer noch genug Leute, die sich dadurch nicht abschrecken lassen, aber bis zum Bauch im Wasser - das müssen wir uns wirklich nicht antun.
Seht selbst:




Kommentare:

  1. Das sieht ja schrecklich aus dort, wohin man sieht nur Wasser. Hab das Ganze vor einigen Tagen im TV bei einer Nachrichtensendung verfolgt... Ob der Sprecher nicht gesagt hat, so schlimm wie in diesem Jahr war es schon länger nicht mehr!

    Ich frag mich immer ob die Bewohner, sofern es in Venedig noch "Einheimische" gibt bei den Touristenmassen die sich andauernd durch die Straßen und Gassen wälzen, für das jährlich wiederkehrende Hochwasser immer gerüstet sind?!
    Wahrscheinlich ist es für die dort Ansässigen ganz normal oder schon zur Routine geworden!?

    An den Bilder kann man aber erkennen wie es dort dann wohl aussehen würde, wenn der Meeresspiegel dauerhaft auf das dafür nötige Ausmaß ansteigen würde - was er hoffentlich laaaange noch nicht tun wird.... denn ich war noch nicht in Venedig und mit der Lederkluft die von Anglern gern getragen wird möcht i da auch nicht gerade herumspazieren *gg*

    Herzliche Grüße
    Farbenzauberin

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Nici, habe es in den Nachrichten gesehen. Furchtbar! Da geht es uns doch gleich wieder sehr gut. Obwohl ich die Sonne so sehr vermisse. Wir hatten sehr viel Regen und wenn's mal schont, so sitzt der Nebel einem im Nacken!
    Aufgschoben ist ja nicht aufgehoben :o)
    Grüessli Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Wäre wohl nicht so toll mit den beiden zwergen da herumzuwatscheln und deinen göttergatten in gummistiefeln kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen *frechgrins*
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen